MitarbeiterInnen


Anne Schmitter-Boeckelmann // Dipl.-Päd. // Ludwigsfelde
geboren 1954, Approbation als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, niedergelassen in Ludwigsfelde (südlicher Speckgürtel von Berlin).

1980 - 1986 Tätigkeit in therapeutischen Institutionen mit psychisch Kranken, strafentlassenen Heranwachsenden und in der stationären Drogentherapie.

Seit 1986 in eigener psychotherapeutischer Praxis .

Weiterbildungen in tiefenpsychologisch fundierter Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, analytischer Säugling-Kleinkind- Elterntherapie, traumazentrierter Psychotherapie und EMDR, Körperpsychotherapie.

Mein besonderes Interesse gilt der Arbeit mit komplex traumatisierten Kindern und Jugendlichen. Dabei habe ich mich auf die Behandlung von Kinder und Jugendlichen mit dissoziativer Symptomatik bzw. dissoziativer Störung spezialisiert.

Akkreditiert als Supervisorin ( tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, EMDR und traumazentrierte Psychotherapie),

akkreditiert als Supervisorin für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin in Ausbildung (Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie).

Im Ausbildungsteam beim „Sächsischen Institut für methodenübergreifende Kinder- und Jugendlichen-psychotherapie“ (SIMKI), Lehrtherapeutin.

Veröffentlichungen
Katja Paternoga, Anne Schmitter-Boeckelmann (2013).Traumatisierte Pflegekinder –Moderne Erkenntnisse der Psychotraumatologie helfen Pflegekinder anders zu verstehen und ihre Entwicklung besser zu fördern. In: Trauma und Gewalt Heft 4/2013. Klett-Cotta. Stuttgart.
Anne Schmitter-Boeckelmann (2013).

Körperpsychotherapeutische Interventionen in der Arbeit mit komplex traumatisierten Kindern und Jugendlichen, in: Manfred Thielen,( Hrsg.) (2013) Körper - Gruppe - Gesellschaft: Neue Entwicklungen in der Körperpsychotherapie. Psychosozial-Verlag. Gießen.


Seminare:

Literatur: