Spezialseminare 2022


Therapeutische Arbeit an Selbstanteilen:
03. Dezember 2022 bis 04. Dezember 2022 Köln
Samstag,13:00 - 19:00 Uhr
Sonntag,09:00 - 16:00 Uhr


Dr. Regina Hiller // Dipl. Psych / Dipl. Päd. // Essen

360 Euro

Seminar: Arbeit an „Selbstanteilen“ mit Hilfe von ResonaT (ressourcenorientierte narrative Traumatherapie)
Die menschliche Persönlichkeit besteht aus verschiedenen Ich-Zuständen besteht, d.h. aus unterschiedlichen Beziehungs- und Verhaltensmustern, die sich aufgrund von bestimmten Lebensereignissen und internalisierten Beziehungserfahrungen konstituiert haben. Diese Selbstanteile (Ego-States bei Erwachsenen) unterscheiden sich in ihren Gefühlen, Handlungsimpulsen, Bedürfnissen und Körperempfindungen. Aufgrund von Traumata entstehen Selbst-Anteile, die eine verachtende, entwertende und selbstzerstörerisch wirkende Haltung entwickelt haben, die als Introjekte weiterwirken und eine psychosoziale Integration erschweren.

Anhand von konkreten Fallbeispielen von Kindern (Videoaufnahmen) soll dargestellt werden, wie mit Hilfe von ResonaT (ressourcenorientierte narrative Traumatherapie) eine Selbstanteilarbeit durchgeführt wurde. Ziel der Behandlung war die Akzeptanz der abgespaltenden Selbstanteile und die Integration der unterschiedlichen Selbstanteile in die Persönlichkeit. Dieser emotional produktive Prozess wurde mit Hilfe der Aktualisierung von gesunden Selbstanteilen und der Einführung von Helferfiguren vor dem Hintergrund des Rekonsolidierungsparadigmas erzielt (abgewehrte Selbstanteile werden durch die Aktualisierung der gesunden Selbstanteile in der Abspeicherung verändert). Im Laufe des Workshops gibt es für die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, diese Methode anhand eines eigenen Falles anzuwenden und vorzustellen.