Aktuelles

23.07.2018
"Finsteres Glück" - Ein ergreifender Film über einen traumatisierten Jungen


„Zuerst haben wir eine Sichel gesehen und dann nur noch eine schwarze Scheibe mit einem Strahlenkranz.“ Aufgeregt erzählt der achtjährige Yves von einer Sonnenfinsternis, als Psychologin Eliane Hess mitten in der Nacht an sein Krankenhausbett gerufen wird. Als einziger seiner Familie hat Yves einen Autounfall überlebt. Eliane ist gleichzeitig erschüttert und gebannt vom Schicksal des traumatisierten Jungen.
 
Der Schweizer Regisseur Stefan Haupt zeigt mit seinem zwölften Film hoffnungsvoll, wie Menschen Menschen heilen.
 
Trailer & Filmwebseite:
 
 
Kinotermine:
 
 
Die ersten beiden Emailreaktionen auf diese Meldung erhalten 2x2 Kinokarten.